Öffnungszeiten Hamburg

Öffnungszeiten in Hamburg – vom Supermarkt zum Szeneladen

Rathaus Hamburg

Deutschland gilt nicht unbedingt als Spitzenreiter, was lange Öffnungszeiten betrifft. Besonders in Regionen wie Bayern ist das Shoppen nach 20 Uhr nicht mehr als ein frommer Wunsch. In Hamburg sieht es in dieser Hinsicht teilweise etwas anders aus. Öffnungszeiten Hamburg in der Hansestadt haben vor allem Supermärkte bis in die Nacht hinein geöffnet.

Spät Lebensmittel einzukaufen, ist in Hamburg kein Problem

REWE Bergedorf

Vor allem die REWE-Märkte in Hamburg haben bis spät in die Nacht hinein geöffnet, manche sogar bis 24 Uhr. Andere Supermärkte schließen um 22 oder 23 Uhr, aber auch das ist deutlich länger als in anderen Teilen der Bundesrepublik. Am späten Abend noch Lebensmittel oder Hygieneartikel einzukaufen, ist damit kein großes Problem in weiten Teilen der Hansestadt. Sogar eine Handvoll Apotheken versorgen Ihre Kunden mittlerweile täglich bis in die Nachtstunden hinein.

Ebenso wenig Schwierigkeiten haben Nachtschwärmer, die zu später Stunde noch eine Kleinigkeit essen wollen. Imbissbuden oder Kioske richten sich in ihren Öffnungszeiten oft nach denen von Bars und Clubs in Hamburg. Diese wiederum schließen oft erst am frühen Morgen. Schließlich dauert eine Nacht „auf dem Kiez“ schnell mal bis zum nächsten Tag. Hunger leiden muss hier also niemand, der ein bisschen Kleingeld dabei hat.

Öffnungszeiten von Kaufhäusern und Szeneläden

Saturn Kaufhaus

Alle, die keinen Supermarktbesuch planen, sondern beispielsweise Kleidung, Schmuck oder Taschen shoppen wollen, dürfen auch in Hamburg nicht zu spät losziehen. Denn im Gegensatz zu REWE und Co. tanzen die Kaufhäuser und Filialen großer Ketten in Hamburgs Innenstadt im deutschlandweiten Vergleich nicht aus der Reihe.

Öffnungszeiten von 10 bis 20 Uhr sind hier die Regel. Nur vereinzelt ist an einem Tag in der Woche – meist Donnerstag oder Freitag  - erst um 21 Uhr Schluss. Dafür sind die Öffnungszeiten Hamburg in der traditionsreichsten Einkaufsstraße der Hansestadt, der Mönckebergstraße, relativ einheitlich gestaltet.

In Stadtvierteln wie Altona oder dem Schanzenviertel finden Sie Öffnungszeiten vor, die genauso individuell ausfallen wie das Sortiment in den Szeneläden und kleinen Boutiquen.  Hier sollten Sie sich im Vorab informieren, bevor Sie vor verschlossenen Türen stehen. Denn während ein Geschäft für alternative Taschen und Schmuck von 9 – 19 Uhr geöffnet hat, beschränkt sich der Plattenladen nebenan vielleicht auf den Nachmittag. Ob und wann Sie das handgefertigte Möbelstück Ihrer Wahl an einem Samstag erstehen können, sollte auch frühzeitig in Erfahrung gebracht werden. Wer nicht nur in den Supermarkt gehen will, der darf eben auch in Hamburg nicht zu lange warten. Das offizielle Portal von Hamburg Hamburg.de bietet ebenfalls viele der Öffnungszeiten an. Insbesondere Öffnungszeiten von Behörden lassen sich dort finden.

Bild 1: Wikipedia Commons CC2.0
Bild 2:  Bergedorfer Zeitung
Bild 3: Wikipedia Commons CC3.0